*  FORSCHUNG --› Biofeld-Messgerät (2008 - 2009)

Das Funktionsprinzip des Biofeld-Messgeräts, technische Dokumentation
Beispiele der Form der aufgenommenen Biofelder
Spezielle Messung des Feldes der Bio-Influenz des elektrischen Netzes
Der Einfluss des Feldes der Bio-Influenz des Handys
Der Schutz vor dem Feld der Bio-Influenz des Handys durch das BAROQAL-Schutzelement
Die Pulsation des energetischen Feldes der Sonde nach der Bestrahlung durch die Wi-Fi-Antenne
Der Schutz vor dem Feld der Bio-Influenz des Wi-Fi-Systems durch das BAROQAL-Schutzelement.
Die Auswirkung der Aktivierung des ADiK-Diamantkristall
Die Auswirkung des näheren menschlichen Feldes und der verbundenen BAROQAL-, PÚ-Elemente auf die Sonde
Die grundlegenden homöopathischen Zustände
Die Auswirkung des Feldes der Bio-Influenz des Handys auf das energetische Feld der homöopathischen Arznei
Die Pulsation des Biofeldes einer emotional in Aufregung gebrachten Person superponiert auf die Messkurve
Die Eliminierung der Auswirkung der geophysikalischen Anomalie mit Hilfe des PÚ-Schutzelements

Das Funktionsprinzip des Biofeld-Messgeräts, technische Dokumentation

Jedes Masseteilchen wird durch die Existenz eines Raumfeldes begleitet. Die Existenz, dieser bis jetzt von der Physik noch nicht beschriebenen Felder für das elektrische Signal, hat den Beginn des Studiums der Erscheinungen ermöglicht, welche durch ihre Atypien in die Schemen der heutigen physikalischen Weltauffassung nicht hineinfallen.
Die Grundlage der Messung ist die Konstruktion der Messfühler und ihrer Füllungen mit einem inhomogenen Kugelstrahlfeld sowie das System der Intensitätsübertragung dieses Feldes in Form des Elektrosignales.

Das Funktionsprinzip des Biofeld-Messgerätes
Die Glassonde mit der Füllung, die das energetische Feld in Kugelform ausstrahlt, wird mit konstanter Geschwindigkeit durch den Geber geführt (maximale Intensität wird in der Animation mit der grauen Ringfläche dargestellt). Die lokalen Kurvenmaxima (bezeichnet A, B) entsprechen dem Augenblick des Kontaktes des Gebers mit dieser Kugelfläche.
Das energetische Umfeld der Sonde breitet sich über einen einzigen Leiter am Wandler des Biofeldes aus – dem elektrischen Signal. Aus dem Wandler wird das elektrische Signal dem elektronischen Auswertungssystem bereits bipolar zugeführt, an dessen Ende sich ein digitales Speicheroszilloskop befindet. Das Oszilloskop macht es möglich, die aufgenommenen Abhängigkeiten am PC zu speichern.

Die beschriebene Messmethode beweist die Existenz der an die Masse gebundenen Raumenergien, welche sich über einem Leiter ausbreiten (hieraus ergibt sich die Durchführbarkeit der Messung z. B. bei der EAV – das Präparat in eine Schale legen, welche mit dem Messgerät durch einem einzelnen Leiter verbunden ist).

Anmerkungen zu dem Diagramm:
1) Die Intensitätswerte der abgestrahlten energetischen Felder der Messsonden werden durch keine Einheiten definiert. Mit Rücksicht auf das breite Spektrum dieser Felder, sind diese bis jetzt nicht festgelegt. Die Amplitudehöhe der Diagrammkurve ist proportional zur Intensität des energetischen Feldes. Eine Senkung dieser Amplitude bedeutet eine Beschädigung, Degeneration oder Vernichtung des aktiven Stoffes in der Sonde, ein Anstieg dieser Amplitude sodann die Änderung, welche die Erhöhung ihrer Abstrahlung verursacht. Die Experimente wurden zum Zweck der Beurteilung der Existenz der durch das erforschte Phänomen verursachten Änderungen durchgeführt, und zwar durch den Vergleich der Amplitudehöhe auf den Messkurven vor und nach der durchgeführten Aktion.

2) Die zweite Oszilloskopspur ist für die alleinige Messung von keiner Bedeutung, sie wird als Kalibrierung der Position für mögliche Phasenmessungen und digitale Bearbeitung ausgelöst. Eine eventuelle Betonung der horizontalen Linie wird mit roter Farbe ergänzt, um die diagnostizierten Änderungen einfacher ablesen zu können


Zde se nachází animace zobrazující výše (níže) popsané měření.
Pokud se Vám animace nezobrazí, nainstalujte si, prosím, Adobe Flash Player.

Pokud se Vám ani přesto animace nezobrazí, zřejmě používáte Internet Explorer a máte nastavenu úroveň zabezpečení zóny Internet na hodnotě VYSOKÉ. Pro správné zobrazení animace si dočasně změňte úroveň nastavení na hodnotu STŘEDNĚ VYSOKÉ (Nástroje\Možnosti Internetu\Zabezpečení\Úroveň zabezpečení této zóny).





Technische Dokumentation
Glassonden
zerlegbare Glassonden, welche die im Labor entwickelten Füllungen enthalten
Sensor
der Sensor mit einem einpoligen Ausgang
Wandler
der Wandler für die Umsetzung der Intensität des energetischen Feldes der Sonde zum elektrischen Signal
Auswertungselektronik
das komplizierte elektronische System besteht unter anderem aus Bereichen mit 26 geräuscharmen operativen Verstärkern (die elektr. Schlüsselelemente sind wärmestabilisiert besser als bei 0,001°C)
Oszilloskop
das digitale Speicheroszilloskop Fluke 123
software
die Softwareanwendung FlukeView

Es ist sinnvoller sich zu vergegenwärtigen, dass die unten angeführten Messungen rein technischen Charakter haben. Es existiert eine Probe, ein Sensor mit Elektronik ist konstruiert worden, die in der Lage ist, den Verlauf, der bis jetzt unbeschriebenen Felder auf die Art und Weise aufzuzeichnen, welche gleichzeitig bewusst geleugnet wird. Die Oszilloskopaufnahme bestätigt die Existenz dieser energetischen Felder und die Möglichkeiten des Eingriffes in ihre Struktur. Die Wissenschaft verlangt Beweise durch Messungen. Es ist gemessen.